Marmotta Skitourenrennen Skitouren Marmotta Trophy Start Aufstieg Marmotta Trophy Martell
 

Marmotta Trophy – Das legendäre Skitourenrennen im Martelltal

Hoch – höher – Marmotta

Das hochkarätige, hochalpine und hochprofessionelle Skitourenrennen inmitten des Nationalparks Stilfser Joch.

Austragungsort der Veranstaltung ist das Martelltal, ein Seitental des Vinschgaus im Westen Südtirols. Das Martelltal ist Teil der Stilfser Joch Nationalparks und eingebettet in die Ortler-Cevedalegruppe zugleich ein wahres Paradies für Skitourengeher ohne Aufstiegsanlagen.

Stattfindet das Event jährlich Ende Februar – Anfang März. Während dem Rennwochenende aber auch schon in der Vorbereitung darauf steht das Martelltal dann ganz im Zeichen der Marmotta Trophy was Sport, Schnee, Natur, einzigartiges Panorama, Nachhaltigkeit und vieles mehr beinhaltet.
Diese Veranstaltung soll, so der Anspruch des Organisationskomitees, ein absoluter Höhepunkt im Vinschger und Südtiroler – Eventkalender sein und auch in der internationalen Medienwelt für Aufmerksamkeit sorgen!

Geschichte

Der Name der Veranstaltung leitet sich vom italienischen Wort „marmotta“ her, was ins Deutsche übersetzt Murmeltier bedeutet. Auch die gleichnamige Cima Marmotta, ein überaus beliebter Berg der Skitourenliebhaber, hatte ebenso einen positiven Einfluss auf die Namensgebung.

Die erste Ausgabe der Marmotta Trophy fand, wie zu Beginn erwähnt, im Jahr 2008 statt. Im Jahr 2011 zählte sie als erstes Skitourenrennen in Südtirol zum ISMF Weltcup. Insgesamt 3 Mal wurde die Marmotta Trophy bislang als ISMF Weltcup ausgetragen. Des Weiteren wurde sie für den Alpencup, für die Coppa delle Dolomiti, als Italienmeisterschaft sowie als niederländische Meisterschaft gewertet. Aber auch Amateure kamen bei der Marmotta Trophy nie zu kurz und konnten ihr Können unter Beweis stellen.